Michael Tzschoppe - Hundetrainer | CANDOG FachseminareMichael Tzschoppe gründete 2014 „2plus4-Berlin“. Von 2014 – 2016 war er Trainer im Team des Dog-Instituts und Mitglied im Trainerverbund von Maike Maja Nowak.

Nach Aufnahme seines ersten Hundes stellte er sich die Fragen: Wie geht man mit einem Hund wesensgerecht um? Welche Bedürfnisse haben unsere vierbeinigen Sozialpartner und welche Konsequenzen entstehen dabei für das Zusammenleben? Viele weitere Fragen und noch mehr Antworten stürmten auf ihn ein.

Immer wieder stellte ihn sein Hund vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Intensiv hat er nach Lösungen gesucht, Ansätze und Methoden für sich geprüft. Hierbei stand von Anfang an fest, dass der gemeinsame Weg nur gewaltfrei sein kann. Das Studium von Fachliteratur vergrößerte das Wissen. Eine Ebene, die vom Respekt der Andersartigkeit geprägt ist und die er sich im Umgang mit fühlenden und bewusst agierenden Lebewesen wie unseren Hunden wünschte, erreichte er damit jedoch nicht.

Durch weitere Recherchen wurde er auf das Dog-Institut von Maike Maja Nowak aufmerksam, die ihn durch ihren ungewöhnlichen Ansatz und mit neuen Methoden während eines mehrwöchigen Wochenendkurses überzeugte. Eine mehrjährige Seminar- und Hospitationszeit folgte. In den Jahren der intensiven Beschäftigung mit Hunden lernte er die verschiedenen Kompetenzen dieser Lebewesen kennen und unterscheiden. Das Wesen zu erfassen ist seitdem für ihn die Grundlage des partnerschaftlichen Zusammenlebens von Mensch und Hund.

In den Seminaren von Michael setzen sich die Teilnehmer mit sich selbst auseinander und erhalten einen anderen Blick auf unsere vierbeinigen Begleiter. Er lernt täglich von und mit den Hunden. Beobachten ohne zu werten und immer wieder offen zu sein für neue Erfahrungen, sind für ihn die Grundvoraussetzungen von Wissen.

Veranstaltungen mit Michael Tzschoppe