Home > Terminkalender > Trainerschulung > Beratung von Kunden mit aggressiven Hunden

Du lernst erweiterte Beratungskompetenzen, besonders im Bereich „Kunden mit aggressiven Hunden“ und bekommst einen Leitfaden für Beratungsgespräche an die Hand

Datum: 26. – 27.06.2017 fällt leider aus!
Montag: 10:00 – ca. 18:00 Uhr
Dienstag: 10:00 – 16:30 Uhr
Dozentin: Ines Kivelitz
Ort: Horst / Elmshorn

Zielgruppe:

Alle HundetrainerInnen jeder Couleur

Inhalte:

„Na und, dann beißt der halt! Machste halt nen Maulkorb drauf!“

„Wenn der Menschen anpöbelt ist er unsicher, du musst ihm mehr Sicherheit vermitteln!
Sei doch mal selbstsicherer!“
„Wenn der so aggressiv ist, musst du nur schneller belohnen/einen Leinenruck machen/die Situation meiden/Click für Blick machen/ihn wegschicken!“
„Also wenn der so aggressiv ist, habt ihr ja gar keine Bindung!“
„Beim Aussteigen aus dem Auto hab ich schon gesehen, wo euer Problem ist!“

Typische Aussagen von Hundetrainern, aber fühlt man sich so als Kunde wahrgenommen?

Was ist denn das eigentliche Problem für unseren Kunden, wenn sein Hund sich aggressiv verhält? Aggression ist in unserer Gesellschaft ein hochemotionales Thema, nicht nur für andere Menschen, sondern auch für uns Hundetrainer. So kann es durchaus passieren, dass mein eigenes Problemempfinden als Hundetrainer das des Kunden überlagert und der Kunde sich somit nicht mehr ernstgenommen oder aufgehoben fühlt.
Der Kunde bestimmt aber worunter er leidet, das kann die Enttäuschung sein, dass der Hund sich überhaupt aggressiv verhält, aber auch die Diffamierung durch Nachbarn, Familienmitglieder oder andere Menschen.
Um dem Kunden weiterhelfen zu können, bedarf es Offenheit und das Gegenüber verstehen zu wollen. Denn nur so kannst Du deinen Kunden da abholen, wo er steht.

In diesem Workshop schauen wir uns an, wie der Ablauf eines Beratungsgesprächs aussehen kann.

  • Welches Menschenbild habe ich als Hundetrainer und was hat das mit meinem Kunden zu tun?
  • Welche Widerstände und Schwierigkeiten können in so einem Gespräch auftreten?
  • Was ist besonders in der Beratung von Kunden mit aggressiven Hunden?
  • Wie könnte ein Handlungskonzept und wie würden die ersten Schritte im Training aussehen?

Dieser innovative Workshop mit dem Schwerpunkt „Kunden mit aggressiven Hunden“, richtet sich an Hundetrainerinnen und Hundetrainer.
Ziel ist es Dich dahingehend zu schulen, bewusster und mit einem „roten Faden“ in die Beratung zu gehen und besondere Beratungskonpetenzen im Umgang mit betroffenen Hundehaltern zu erlangen.
Dein Nutzen: Mehr Selbstsicherheit auf Deiner Seite und Zufriedenheit bei Deinen Kunden.

+ Plus:

Zusätzlich bieten wir Dir ein After-Workshop-Feedback an. Lass das Gelernte auf Dich wirken und gehe erste Schritte mit dem neuen Wissen in Deiner Arbeit. Nach zwei Wochen hat jede/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, aufgekommene Fragen an unsere Dozentin zu stellen. Dafür wird es eine geheime Facebook-Gruppe geben, in der sich ausschließlich die Workshop-Teilnehmer/innen austauschen, gegenseitig unterstützen und sich von Ines ein Feedback geben lassen können. (Wer kein Facebook nutzt, kann ein Feedback selbstverständlich auch per E-Mail bekommen.)

Dozentin:

Als Betreiberin einer Hundepension lebt Ines Kivelitz mit 18 eigenen Hunden und zahlreichen Gasthunden zusammen. In ihrer Arbeit als Verhaltensberaterin für Menschen mit Hunden hat sie Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Hunden sammeln können. Ines setzt ihre Hundegruppe gezielt in ihrer Arbeit mit Mensch und Hund ein. Im Bereich der Verhaltensstörungen bei Hunden zählt sie zu den wenigen Hundetrainern in Deutschland, die wirklich verhaltenstherapeutisch mit Hunden arbeiten. Zusätzlich ist ihr eine ganzheitliche Betrachtung der Fälle wichtig, weshalb sie sich zur Verhaltenshomöopathin bei VHH Verhaltenshomöopathie weiterbilden ließ. Ines Kivelitz hat mehrere Fortbildungen bei Canis – Zentrum für Kynologie absolviert und arbeitete als Dozentin für Dogument. Sie ist aktuell als Dozentin für KynoLOGISCH tätig.

Hinweise:

Hunde sind uns willkommen.
Bitte denk daran, dass dieses Seminar keine Praxisarbeit mit den Hunden beinhaltet, sondern um Mensch-Mensch-Übungen geht und daher unter Umständen wenig unterhaltsam für einen Hund ist. Natürlich machen wir aber auch kleine Pausen und eine Mittagspause von 1 Stunde.

Veranstaltungsort:

Hundsein
Schönmoor 15
25358 Horst / Elmshorn

Kosten:

220 € pro Person inkl. MwSt.
zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Mindestens 11 und maximal 15 TeilnehmerInnen

Interessiert? Dann melde Dich jetzt über das Formular an!
Du erhältst eine Bestätigung und Rechnung innerhalb der nächsten zwei Tage per Mail.