Home > Terminkalender > Trainerschulung > Wie bist du denn so und warum?

In diesem praxisorientierten Seminar lernst Du die ganzheitliche Betrachtungsweise nach Traditioneller Chinesischer Medizin kennen und welchen Einfluss das auf das Hundetraining hat.

Datum: 29. – 30.07.2017
Samstag: 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 – 16:00 Uhr
Dozentinnen: Ines Kivelitz & Ines Koopmann
Ort: Hundsein Horst/Elmshorn

Zielgruppe:

HundetrainerInnen jeder Couleur, interessierte HundehalterInnen, Tierärzte/innen sowie TierheilpraktikerInnen

Inhalte:

Jeder Hund hat eine individuelle Persönlichkeit, Eigenheiten und Merkmale.

 

Lucky, ganz nomen est omen, ist ein freudiger, überschießender Hund. Kann kaum still sitzen und alles regt sein Interesse. Er brennt für alles. Zudem ist ihm ständig zu warm, er liegt gerne kühl und nachts wechselt er häufig die Plätze.

Rocky hingegen sieht in jeder Hundebegegnung die Chance seines Lebens. Er ist ein Hund, der weiß was er will und ist voller Tatendrang. Durchkreuzt jemand seine Pläne, kann er das gar nicht leiden. Zudem leidet er häufig an Sodbrennen und Magenschmerzen.

Mäuschen ist nicht so der sichere Hund, ihm ist vieles sehr unheimlich und reagiert sehr schnell gestresst. Er fürchtet sich vor vielen Dingen. Das Stubenreinwerden war ein ewiges Thema bei ihm und immer noch kommt es mal vor, dass er in Aufregungssituationen tröpfelt. Auch muss er relativ häufig. Auf Blasenentzündungen hat er ein Abo gebucht, so scheint es.

Ganzheitlich betrachtet bedeutet: Körper geht nicht ohne Geist, Geist geht nicht ohne Körper. Leidet der Organismus auf der einen Ebene, zieht es die andere Ebene mit.
Gerade im Hundetraining hat man es mit dem einen oder anderen Kandidaten zu tun. Hier lohnt sich ein umfassender Blick! Leidet der Hund eventuell noch unter bestimmten körperlichen Symptomen, macht eine Erweiterung des Trainings auf, z. B. „Ernährungsaspekte“ oder „was braucht dieser Hund im Alltag“ Sinn.

In diesem Praxisseminar lernst Du die Basisgrundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und die einzelnen Hundepersönlichkeiten kennen. Anhand der aktiv angemeldeten Hunde erklären die Dozentinnen, wie man die Hunde einschätzt. Wie ist er/sie denn so als Persönlichkeit, erweitert um den Blick der TCM. Ist er ein Lebertyp oder doch eher ein Herztyp?

Daraufhin spannen wir den Bogen, was das heißt für Training und Zusammenleben mit dieser Hundepersönlichkeit.

Du lernst in diesem Seminar die Grundlagen der TCM, eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Hundes, Zusammenhänge von Verhalten und Gesundheit und die Einschätzung des Hundes nach der TCM Betrachtungsweise. Wenn Du Deinen Hund einschätzen lassen möchtest, melde Dich bitte mit Hund an.

Das Seminar richtet sich an Hundetrainer, interessierte Hundehalter und Tierärzte sowie Tierheilpraktiker.

+ Plus:

Zusätzlich wird es eine After-Workshop-Austausch Gruppe bei Facebook geben, in der sich ausschließlich die Workshop-Teilnehmer/innen über das Gelernte austauschen und sich gegenseitig unterstützen können.

Dozentinnen:

Ines Kivelitz lebt als Betreiberin einer Hundepension mit 19 eigenen Hunden und zahlreichen Gasthunden zusammen. In ihrer Arbeit als Verhaltensberaterin für Menschen mit Hunden hat sie Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Hunden sammeln können. Ines setzt ihre Hundegruppe gezielt in ihrer Arbeit mit Mensch und Hund ein. Im Bereich der Verhaltensstörungen bei Hunden zählt sie zu den wenigen Hundetrainern in Deutschland, die wirklich verhaltenstherapeutisch mit Hunden arbeiten. Zusätzlich ist ihr eine ganzheitliche Betrachtung der Fälle wichtig, weshalb sie sich zur Verhaltenshomöopathin bei VHH Verhaltenshomöopathie weiterbilden ließ.
Ines Koopmann ist praktizierende Tierärztin und eröffnete 2004 ihre eigene Praxis in Horst bei Elmshorn. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Traditionelle, Chinesische Medizin (Akupunktur, Kräuterheilkunde, Tuina). Ebenso gehören die Fütterungsberatung, die Osteopathie mit Craniosakraltherapie und die Chiropraktik zu ihren Aufgabenbereichen. Hier hat sie zahlreiche Fort- und Weiterbildungen absolviert.

Hinweise:

Für die zertifizierten HundetrainerInnen als Fortbildung anerkannt von der Tierärztekammer Niedersachsen!

Hunde sind uns herzlich willkommen.
Die Hunde sollten altersgemäß geimpft und haftpflichtversichert sein. Es kann nur 1 Hund pro TeilnehmerIn eingeschätzt werden, natürlich dürfen aber auch nicht teilnehmende Hunde mitkommen.

Veranstaltungsort:

Hundsein
Schönmoor 15
25358 Horst / Elmshorn

Kosten:

180 € pro Person inkl. MwSt.
220 € für die Teilnahme mit 1 Hund inkl. MwSt.
zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Mindestens 15 und maximal 25 TeilnehmerInnen // frei
Davon maximal 10 TeilnehmerInnen mit Hund // leider ausgebucht, Warteliste möglich

Interessiert? Dann melde Dich jetzt über das Formular an!
Du erhältst eine Bestätigung und Rechnung innerhalb der nächsten zwei Tage per Mail.Bitte trage bei Deiner Anmeldung das Datum der Veranstaltung mit ein. Danke.

 

Anmeldung für*
Bitte geben Sie den Namen des Seminars/Workshops/Vortrag in das Feld ein

Vorname, Name*

Straße, Hausnummer*

PLZ, Ort*

E-Mail-Adresse*

Telefon

Art der Teilnahme*
Anmeldung mit Hund/enAnmeldung Teilnahme ohne Hund/als Begleitperson/Zuschauer

Ich habe die AGBs zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.*
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Beantwortung meiner Anmeldung verarbeitet und zu dokumentationszwecken gespeichert werden.*

Angaben zu Ihrem Hund ( Name, Alter, Rasse, ggf. Problem...)

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.
Eine Kopie dieser Nachricht wird automatisch an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Sicherheitsabfrage
captcha