Asiens wilde Hunde und was sie uns über unsere Haushunde erzählen können

Datum: 19.04.2018
Donnerstag: 19:00 – ca. 22:00 Uhr
Dozentin: Susanne Last
Ort: Hunde-Hof

Zielgruppe:

Alle interessierten Hundehalter*innen

Inhalte:

Susie Last hat mehrfach die (Straßen) Hunde Asiens besucht und von ihren Reisen beeindruckende Bilder und Erlebnisse mitgebracht.

Wilde Hunde und Straßenhunde in Asien leben zum Teil seit Generationen als Kulturfolger in der Nähe der Menschen, ohne direkt zu ihnen zu gehören. Sie folgen den Menschen überall hin, wo diese Essensreste, Müll und Abfälle hinterlassen. In einigen Ländern dienen Hunden als Nahrungsmittel, in anderen nur als Abfallvernichter oder auch zur Bewachung des Eigentums. So spiegeln die Hunde in Asien das frühere Leben der Menschen mit Hunden wider, was sich auch in deren Verhalten zeigt.

Dieser Vortrag stellt eine Grundlage dar, das Leben unserer Hunde von einer neuen Seite kennenzulernen.

In Asien hat die Entwicklung des Haushundes eine andere Stufe der Domestikation inne als zum Beispiel in Europa. Während hierzulande seit einigen Jahrzehnten die Rassehundezucht im Vordergrund steht und der Hund nach den (optischen) Belangen des Menschen geformt wurde, findet man in Asien überwiegend Hunde, die noch den evolutionären Gesetzmäßigkeiten des „Survival-of-the-fittest“ unterliegen. Das Zusammenleben von Mensch und Hund in Asien ähnelt vielmehr einer Symbiose im klassisch-biologischen Sinn als einer Beziehung und Integration des Hundes in die menschliche Familie, wie es hierzulande der Fall ist.

Hunde in Asien sind entweder Nahrungsmittel für die Menschen oder aber Unrat- und Abfallvernichter. Sie sind geduldet, solange sie nicht lästig werden, doch keiner hat irgendwelche Ansprüche an den anderen. Auf meinen Reisen durch Asien beobachtete ich Hunde in verschiedenen Ländern, unter anderen Thailand, Malaysia, Indien, in den arabischen Emiraten, Kambodscha und Vietnam. Überall habe ich Hunde und Menschen im Mit- und Nebeneinander beobachtet und stelle diese Wahrnehmungen nun interessierten Hundehalter*innen zur Verfügung.

Komm mit auf eine Reise in die fernen Länder mit ihren anderen Kulturen und lerne Deinen Hund von einer anderen Seite kennen. Die asiatischen Hunde haben viel zu erzählen, und Du kannst danach das Verhalten Deines Hundes besser verstehen.

Dozentin:

Susanne Last ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und Natural Dogmanship®- Instruktorin.
Sie wurde von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Hundetrainerin/Verhaltensberaterin zertifiziert und ist im Besitz der Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz zum Ausbilden von Hunden. Susanne beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren intensiv mit der Thematik „Stress“ und Angstverhalten bei Haustieren. Um diesen Schwerpunkt wissenschaftlich zu vertiefen, studiert sie derzeit Psychologie in Hamburg und führt eigene Studien bei wildlebenden Hunden in Asien durch.

Hinweise:

Für die zertifizierten HundetrainerInnen als Fortbildung anerkannt von der Tierärztekammer Niedersachsen!

Ruhige Hunde sind immer willkommen!
Ich möchte Euch aber darauf hinweisen, dass dies ein Theorievortrag ist und daher unter Umständen wenig unterhaltsam für einen Hund. Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist ab ca. 18:30 Uhr.

Veranstaltungsort:

Hunde-Hof
Schlickburg 14
25436 Neuendeich

Kosten:

25 € pro Person inkl. MwSt
zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Mindestens 15 und max. 30 Teilnehmer*innen // frei

Interessiert? Dann melde Dich jetzt über das Formular an!
Du erhältst eine Bestätigung und Rechnung innerhalb der nächsten Tage per Mail.

Kostenpflichtige Anmeldung für den Vortrag:*
Bitte gib den Namen des Vortrag in das Feld ein

Vorname, Name*

Straße, Hausnummer*

PLZ, Ort*

E-Mail-Adresse*

Telefon

Ich habe die AGBs zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.*
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Beantwortung meiner Anmeldung verarbeitet und zu dokumentationszwecken gespeichert werden.*

Nachricht

Für wie viele Personen möchtest Du buchen?*

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.
Eine Kopie dieser Nachricht wird automatisch an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Sicherheitsabfrage
captcha